Tel: +49 (0)241 / 56004001
E-mail: info@kanzlei-gatzweiler.de
Ludwigsallee 67, 52062 Aachen

Rechtsanwalt
Dr. Cliff Gatzweiler

Wir kämpfen für Ihr Recht. 
Unser Team

Wir beraten Sie rechtlich und vertreten Sie anwaltlich vor Gericht. Dabei leiten wir die notwendigen rechtlichen Schritte für Sie ein.

Die Ziele und Wünsche unserer Mandanten stehen bei uns an erster Stelle. Wir setzen auf eine realistische Rechtsberatung. Dabei arbeiten wir für Sie Chancen und Risiken verständlich heraus.

Leistungen

Oft fällt es dem Mandanten schwer, seine Rechtsangelegenheit dem richtigen Rechtsgebiet zuzuordnen. Es kann selbstverständlich auch vorkommen, dass dieselbe Angelegenheit mehrere unterschiedliche Rechtsgebiete berührt. Unsere Aufgabe ist es, herauszuarbeiten, auf welche entscheidenden Fragestellungen es ankommt und wie diese vom Recht her gewertet werden.

Wir bieten Rechtsberatung, vorgerichtliche und gerichtliche anwaltliche Tätigkeit in einer Vielzahl von Rechtsgebieten. Unsere Rechtsgebiete werden hier aufgeführt.

DSC_7989

Bau- und Architektenrecht

Wir vertreten jeden am Bau Beteiligten, seine rechtlichen Ansprüche durchzusetzen. Von der Planung bis zur Durchführung eines Bauwerks. Dabei übernehmen wir für Sie auch die Kommunikation mit den betreffenden Versicherungen (Rechtsschutzversicherung, (Berufs-)Haftpflichtversicherung). Das Bau- und Architektenrecht regelt die private Rechtsbeziehung zwischen allen jeweils am Bau Beteiligten, d.h. Bauherr, Bauunternehmer, Generalunternehmer, Handwerkerbetrieb, Bauträger, Architekt sowie Ingenieur…

DSC_8128

Medizin- und Arzthaftungsrecht

Wir vertreten sowohl Patienten als auch Ärzte und Zahnärzte wegen Arzthaftung aus Behandlungs- oder Aufklärungsfehlern. Der Patient fordert die Zahlung von Schadensersatz und Schmerzensgeld. Es geht dabei um die Frage, ob der behandelnde Arzt mit vorwerfbarem Verschulden einen ärztlichen Fehler begangen und der Patient hierdurch einen Gesundheitsschaden erlitten hat. Der ärztliche Fehler wird über ein Abweichen vom ärztlichen Standard (lege artis) definiert…

DSC_8074

Steuerrecht

Wir übernehmen die Vertretung von Privatleuten und Unternehmen, die sich gegen einen Steuerbescheid wehren möchten. Als Prozessbevollmächtigte fechten wir für Sie Ihren Steuerbescheid mit Einspruchsverfahren vor dem Finanzamt und Klage vor den Finanzgerichten an. In den meisten Fällen setzen wir jedoch auf eine Vermeidung der gerichtlichen Auseinandersetzung. Wir versuchen für Sie eine außergerichtliche Verständigung mit der Finanzverwaltung zu erreichen. Falls einen Steuerberater haben, übernehmen wir die Kommunikation mit diesem und lassen uns die relevanten Informationen zukommen…

strafrecht-3

Strafrecht

Wir vertreten sowohl Beschuldigte/ Angeklagte als auch Opfer von Straftaten (Nebenklage, Adhäsionsverfahren, Durchsetzung von Schmerzensgeld). Weiterer wichtiger Teilbereich der Mandatsbearbeitung ist das Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht. Auch übernehmen wir für Sie die Verteidigung von Ordnungswidrigkeiten. Das Strafrecht ist hauptsächlich im Strafgesetzbuch (StGB) und der Strafprozessordnung (StPO) geregelt. Es findet sich aber auch in vielen anderen Gesetzen, wie beispielsweise die Steuerhinterziehung in § 370 Abgabenordnung (AO) oder der unerlaubte Besitz von Betäubungsmitteln im Betäubungsmittelgesetz (BtMG)…

DSC_7866

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht regelt die Rechtsbeziehung zwischen Bürger und Verwaltung. Zumeist geht es um einen Bescheid (die Juristen sprechen von einem „Verwaltungsakt“) der Verwaltung auf Grundlage des jeweiligen öffentlichen Rechtsgebiets. Die zuständige Behörde erlässt gegen den Einzelnen einen belastenden Bescheid oder der Bürger strebt einen begünstigenden Bescheid an. Beispiel für einen belastenden Bescheid ist die Entziehung der Fahrerlaubnis (Führerschein) durch das Straßenverkehrsamt, Beispiel für einen begünstigenden Bescheid ist die antragsgemäß ergangene Baugenehmigung der örtlichen Bauaufsichtsbehörde…

Zivilrecht-2

Zivilrecht

Bei Streitigkeiten zwischen Privatleuten oder Unternehmen und der Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen, vornehmlich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), kommt das Zivilrecht zum Zuge. Falls erforderlich setzen wir für Sie gerichtlich Ihre Ansprüche durch oder wehren unberechtigte Ansprüche Dritter ab. Nach dem Erstreiten des Titels im Zivilprozess (z.B. Urteil, Vollstreckungsbescheid) ist der Gegner gesetzlich verpflichtet Ihre geltend gemachten Ansprüche zu erfüllen. Tut er dies nicht, erfolgt die Durchsetzung im Rahmen der sog. Zwangsvollstreckung…

Mandantenstimmen

Nach Abschluss des Mandats sind wir an einem Feedback über unsere geleistete Arbeit interessiert. Über positives Feedback freuen wir uns natürlich besonders.

Nachfolgend haben uns Mandanten bewertet. Bewertungen helfen uns, unsere Arbeit stetig zu verbessern.

Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtsanwalt Dr. Cliff Gatzweiler anzeigen

Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

News

Vielleicht ist auch etwas Interessantes für Sie dabei. Rechtsfälle sind so vielfältig wie das Leben, das hinter diesen steckt.

Juristische Veranstaltungen, interessante Rechtsfälle und aktuelle Rechtsentwicklungen werden für Sie in unserem Blog zusammengefasst.

Beim BGH wird eine Klage wegen ärztlicher lebenserhaltener Maßnahmen verhandelt. Besonders ist, dass gegen ärztliche Maßnahmen vorgegangen wird, die das Leben erhalten haben. Der Vater (Patient) des Klägers litt an fortgeschrittener Demenz. Er konnte sich weder bewegen noch sprechen. Es kamen noch Lungenentzündungen und eine Gallenblasenentzündung hinzu. Der Patient wurde von 2006 bis zu seinem...
März 14, 2019
0
Der BGH teilte am 22.02.2019 mit, dass er davon ausgehe, dass bei einem Fahrzeug, welches bei Übergabe an den Käufer mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung ausgestattet ist, die den Stickoxidausstoß auf dem Prüfstand gegenüber dem normalen Fahrbetrieb reduziert, vom Vorliegen eines Sachmangels auszugehen sein dürfte. Es bestehe die Gefahr einer Betriebsuntersagung durch die Zulassungsbehörde. Damit fehle...
März 7, 2019
0
Das Landgericht Hamburg hatte in erster Instanz einen sogenannten bedingten Tötungsvorsatz festgestellt und den Angeklagten im Februar 2018 wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der 4. Strafsenat hat das Urteil bestätigt (4 StR 345/18): „Das Landgericht hat den bedingten Tötungsvorsatz (…) rechtsfehlerfrei festgestellt und belegt. Nach den Feststellungen war dem Angeklagten, als er absichtlich (…)...
März 7, 2019
0

Sie können uns auch über unser Kontaktformular eine Nachricht schreiben.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unser Kontaktformular